Paderborn, 25. Januar 2019

Der Hörsaal ist groß (111 Sitze, durchnummeriert) und dann doch zu klein. Wir müssen zweimal unterbrechen, damit alle einen Platz finden. Manche gehen in den kurzen Pausen auch wieder. Doch kein Eklat. Zu offensichtlich die Mehrheitsverhältnisse im Raum. Sogar Siyar ist da, bei dem wir im Herbst in Kassel gewohnt haben. Schnell mit fünf Leuten ins Auto gesetzt, als er gelesen hat, was in Paderborn los ist. Continue reading „Paderborn, 25. Januar 2019“

Weiterlesen