Fellbach, 27. September 2018

Erwartet waren 15, gekommen sind 30. Fellbach, letzter Ort der viertägigen Baden-Württemberg-Tour. Dieter Keller, Einlader und örtlicher Vorsitzender der Deutschen Kommunistischen Partei, ist erfreut. Selbst „Die Linke“ hat ihren Stammtisch nach hinten verlegt und lauscht gespannt. Den griechischen Wirt der „Rose“ freut es auch: Umsatz, den Kurden sei Dank. Das Publikum ist älter, so wie in Schorndorf. Nur ein Kurde, aus Dersim, ist da. Er hat es aus der Zeitung erfahren. Continue reading „Fellbach, 27. September 2018“

Weiterlesen

Tübingen, 26. September 2018

Der Verlag hat es wahrscheinlich geahnt. Tübingen, die Universität und die Kurden: Das passt nicht recht zusammen. Der Hörsaal ist jedenfalls viel zu groß für 45 Menschen. Ein paar Bücher hätten wir sicher trotzdem verkaufen können. Hoffentlich eine Ausnahme, diese Versand-Panne. Continue reading „Tübingen, 26. September 2018“

Weiterlesen

Radiointerview mit Kerem Schamberger

Zu Gast bei uns im LORA-Studio war der politische Aktivist Kerem Schamberger. Wir haben schon öfter mit ihm über die Situation der Kurd_innen in der Türkei oder der Kurd_innen im nordsyrischen Rojava gesprochen. Nun hat er zusammen mit dem Kommunikationswissenschaftler Michael Meyen das Buch „Die Kurden – ein Volk zwischen Unterdrückung und Rebellion“ veröffentlicht. Das ganze Interview zum Nachhören: https://www.freie-radios.net/91753

Weiterlesen

Unterdrückung und Revolution

Jürgen Geiger schreibt über die Lesung in Konstanz:

„Eine Veranstaltung, die Eindruck hinterließ bei den mehr als 70 BesucherInnen, die an diesem verregneten Samstagabend den Weg in die Konstanzer Spiegelhalle gefunden hatten. Zusammen mit dem Stadttheater und seemoz hatte das Solidaritätsbündnis Rojava Kerem Schamberger (im Foto rechts) und Michael Meyen eingeladen, ihr im September erschienenes Buch über Herkunft, Geschichte und Gegenwart der Kurden vorzustellen.“ (mehr)

Weiterlesen